Dienstag, 10. Mai 2016

Árstíðir (Island)

World

Beginn: 19:30
Eintritt: VVK € 21 / AK € 24  
 
Mit ihrem betörenden mehrstimmigen Gesang, süß umschmeichelt von Geige und Cello, kommt dieses fantastische Ensemble bereits zum zweiten Mal aus dem hohen Norden in die Sargfabrik.
Ihre Songs sind einfach zum Verlieben und mindestens so traumhaft wie die Feenlandschaft
Islands. Es werden unterschiedliche Einflüsse wie Progressive Rock, Indie, klassische Kammermusik und isländische Volksmusik vermischt. Das Ergebnis ist ein ungewöhnlich breites Spektrum an Klanglandschaften bei dem der vielstimmige Gesang im Vordergrund steht.

Daníel Auðunsson, Gunnar Már Jakobsson, Ragnar Ólafsson -Gitarre, Gesang
Hallgrímur Jónas Jensson - Cello, Gesang
KarlAldinsteinn Pestka - Violine, Gesang

Mehr dazu

 

Donnerstag, 12. Mai 2016

Jimmy Schlager & Band (Österreich)

World

Beginn: 19:30
Eintritt: VVK € 17 / AK € 20  
 
„Im Weinviertel sind wir weltberühmt. Jetzt geht’s aber weiter raus und wissts wos: guad is!“
Jimmy Schlager: Singer-Songwriter, Chansonnier & musikalischer Erzähler, Komponist, Arrangeur, Moderator und Musiker, geboren und aufgewachsen im Weinviertel, lebt, liebt und leidet sich textend und philosophisch-beobachtend durch diverse Phasen des Seins.
Die Band: Eine erlesene Truppe aus Virtuosen und musikalischen Leidenschaftlern, Spezialisten und Sensiblern.
Die Lieder: Unterhaltsam und berührend!

Jimmy Schlager - Gesang
Chris Heller - Akkordeon, Klavier
Christoph Helm - Gitarre
Franz Rebensteiner - Kontrabass
Benrd T. Rommel - Schlagzeug

Mehr dazu

 

Donnerstag, 19. Mai 2016

Martha Mavroidi Trio (Griechenland)

World

Beginn: 19:30
Eintritt: VVK € 20 / AK € 23  
 
„You could be in Athens, Istanbul, Sofia, Manhattan but the truth is that, with Mavroidi, you are in all of them at once.” (The Scotsman).
Martha Mavroidis außergewöhnliche Stimme kombiniert die Feinheiten griechischer und nahöstlicher Gesangstechniken mit den satten Farben des bulgarischen Gesangs. Ihre schillernde Technik auf der bundlosen Lafta (altes türkisch-griechisches Saiteninstrument) und der Saz, steht den alten Meistern um nichts nach. Mit ihrem Trio unternimmt die griechische Lafta-Virtuosin einen Ausflug in den Jazz, ohne aber den Bodenkontakt zu verlieren. Ihr Österreich-Debüt wird begeistern!

Martha Mavroidi - Electric Lafta, Saz, Gesang
Giorgos Ventouris - Kontrabass
Vaggelis Karipis - Perkussion

Mehr dazu

 

Dienstag, 24. Mai 2016

Mor Karbasi (Israel)

World

Beginn: 19:30
Eintritt: VVK € 25 / AK € 28  
 
Mit atemberaubender Stimme und eindringlich-melodischen Liedern, vollgepackt mit Emotionen, versteht es Mor Karbassi ihr Publikum zu fesseln. Die Bandbreite ihres Gesangs beginnt beim Hauchen und endet beim lauten Klagen. Dazwischen passiert sie alle leidenschaftlichen menschlichen Gefühlsäußerungen.
Das Schaffen der Sängerin ist nicht nur inspiriert von ihrem eigenen jüdischen Erbe, sondern ebenso beeinflusst vom sinnlichen spanischen Flamenco und der Melancholie des Fado. All diese Elemente fließen ein in ein faszinierendes Repertoire, das von traditionellen jüdischen Liedern bis zu eigenen, zeitgenössischen Kompositionen reicht.

Mor Karbasi - Gesang
Joe Taylor - Gitarre
Jorge Bravo - Gitarre
Yaron Stavi - Bass
Amir Wahba - Perkussion

Mit freundlicher Unterstützung von Israelische Botschaft

Mehr dazu

 

Dienstag, 31. Mai 2016

Laetetita Ribeiro (Frankreich, Ö)

World

Beginn: 19:30
Eintritt: VVK € 17 / AK € 20  
 
Mit ihren engagierten, poetischen und humorvollen Texten stellt die in Wien lebende Französin Laetitia Ribeiro einen Abend voll von musikalischen Höhepunkten und Emotionen in Aussicht.
Ihre Chansons und Lieder aus eigener Feder, gesungen in französischer und deutscher Sprache, wecken tiefe Gefühle, sie lassen das Herz und die Gedanken mitschwingen. Begleitet wird Ribeiro von den zwei Wiener Musiker_innen Karin Griesbacher und Florian Vass.

Laetitia Ribeiro - Gesang, Gitarre, Perkussion, Kazoo, Sansula
Karin Griesbacher - Gesang, Perkussion, Querflöte, Glockenspiel
Florian Vass - Gitarre

Mehr dazu

 

Donnerstag, 2. Juni 2016

Son Of The Velvet Rat (Österreich)

World

Beginn: 19:30
Eintritt: VVK € 20 / AK € 23  
 
„Das ist hier alles so innig und berührend und von einer solch unantastbaren Würde, dass man heulen möchte vor lauter Zustimmung und Bewegtheit.“ (Fritz Ostermayer, fm4)
Son Of The Velvet Rat ist das Projekt des österreichischen Songwriters Georg Altziebler. Nicht nur hierzulande, sondern auch international genießt der Mann aus Graz einen hervorragenden Ruf. Zusammenarbeiten mit Ken Coomer (Ex-Wilco), Kristof Hahn (Swans), Richard Pappik (Element of Crime) oder Alt-Country-Queen Lucinda Williams belegen dies.
Seit einigen Jahren lebt und arbeitet Altziebler den überwiegenden Teil des Jahres in der kalifornischen Wüste bei Joshua Tree. Einmal im Jahr besucht er seine alte Heimat und diesmal ist es uns gelungen, den Auftritt in Wien zu ergattern!

Georg Altziebler - Gesang, Gitarre
Albrecht Klinger - Bass
Kolja Radenkovic - Trompete, Gitarre
Muck Willmann - Schlagzeug
Heike Binder - Orgel, Akkordeon

Mehr dazu